FRAU LUNA

TIPI AM KANZLERAMT BERLIN
http://www.tipi-am-kanzleramt.de/de/programm/programmuebersicht/frau-luna-operette.html

Premiere: 27. Oktober 2016

MUSIKALISCHE LEITUNG: JOHANNES ROLOFF
REGIE: BERND MOTTL
CHOREOGRAFIE: CHRISTOPHER TÖLLE
BÜHNE: FRIEDRICH EGGERT
KOSTÜME: HEIKE SEIDLER

BILDER: BARBARA BRAUN

Musik: Paul Lincke
Texte: Heinz Bolten-Baeckers

DAS TIPI AM KANZLERAMT PRÄSENTIERT:

FRAU LUNA
Operette in zwei Akten

Berlin feiert das Paul-Lincke-Jahr: der 150ste Geburtstag und der 70ste Todestag des deutschen Operettenkomponisten und Theaterkapellmeister jähren sich 2016. Der Berliner König der Operette ließ sein Meisterstück „Frau Luna“ 1899 im Apollo-Theater uraufführen, inspiriert von seinem zweijährigen Aufenthalt in Paris. 1922 erlangte sein Meisterwerk schließlich seine Endfassung.

Die bekanntesten Lieder dieser Operette wie „Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft“ oder das Duett „Schenk mir doch ein kleines bißchen Liebe“ sind Ohrwürmer bis in die heutige Zeit. Auch wenn Lincke als der Jacques Offenbach Berlins gefeiert wurde, seine Figuren sind echte Berliner, verwurzelt in ihrer Stadt und ihrer Sprache. Linckes Interesse galt der liebevollen Betrachtung der kleinbürgerlichen und proletarischen Szenerie Berlins. Seine Protagonisten streben weit in die Ferne und suchen neue Erfahrungen, um dann festzustellen, „dass es zu Hause doch am schönsten ist“.

Text: Tipi am Kanzleramt